Dem Bundesheer gehen die Rekruten aus (derstandard.at)

Dem Bundesheer kommen die Grundwehrdiener abhanden - und zwar in einem Ausmaß, dass es ab 2015 für den laufenden Betrieb zum Problem werden kann. Das geht aus einer Prognose hervor, die die Sektion IV des Verteidigungsministeriums, die sich mit Einsätzen beschäftigt, für die nächsten zehn Jahre erstellt hat und die dem Standard vorliegt.

Derzeit hat das Bundesheer einen Bedarf von exakt 21.800 Grundwehrdienern pro Jahr, der bisher stets gedeckt werden konnte. Nach den jüngsten Berechnungen fehlen ab 2013 aber hundert, ab 2015 schon mehr als 1200 Rekruten. Ab 2017 entsteht dann gar eine Lücke von 2700 Mann, gemessen am eigentlichen Jahresbedarf.

Dem Bundesheer gehen die Rekruten aus (derstandard.at)

Comments are closed.