Kurznachrichten
Italien will die Europäische Zentralbank austricksen, indem es eine andere Währung einführt. Weiterlesen >>> Häresien, ein unerklärbares kollektives Verhalten Weiterlesen >>> Am nächsten Tag wachten wir auf und es gab Krieg. Weiterlesen >>> Afrikas Tor Nach Europa: Operation Husky, Reloaded Weiterlesen >>> China – ein Pulverfass Weiterlesen >>>

Die Hoffnungen, die auf die gemeinsame Währung gehegt wurden, wurden enttäuscht: wie Finnland zum Opfer vom Euro wurde

gefira.org

100 markkaa
Foto Suomen Pankki (banknote), European Central Bank (photo) (Suomen Pankki) [ECB decisions ECB/2003/4 and ECB/2003/5 or Public domain], via Wikimedia Commons
Es war im Jahr 2011, als die Regierung von Finnland, einer der Gläubiger von Griechenland, Athen aufforderte, den Parthenon, eines der griechischen nationalen Symbole für das Rettung-Darlehen zu verpfänden.1)Finland’s demands for collateral could leave Greek bailout in ruins, The Guardian 2011-08-28.

Vier Jahre später, im Jahr 2015, wurde Finnland des Privilegs beraubt, der Gruppe der „sparsamen“ Länder anzugehören.2)Growth Forecast Errors and Fiscal Multipliers, IMF Working Paper 2013.Im selben Jahr zogen die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union die katastrophalen Folgen der Kürzungen überhaupt nicht in Betracht und demütigten die griechische Demokratie durch Sparmaßnahmen, die schwerer zu ertragen waren als die, die in dem Referendum abgelehnt wurden, ungeachtet der Tatsache, dass der IWF gestattete, den keynesianischen Multiplikator für Griechenland überschätzt zu haben. Obwohl die öffentlichen Finanzen von Finnland, im Gegensatz zu Griechenland, ganz gut abschnitten, fiel das wirtschaftliche Zugpferd des Landes, der technologische Koloss Nokia in eine tiefe Krise3)Finland: The sick man of Europe? BBC 2016-02-29.und verlor den Wettbewerb mit Apple und Samsung wegen geringer Innovationen. Der einstige nationale Stolz der Finnen, der im Höhepunkt 20% der finnischen Ausfuhr ausmachte4)As Goes Nokia, So Goes Finland? Bloomberg 2013-09-03.wurde schließlich von Microsoft übernommen. Den Zustand der finnischen Wirtschaft verschlechterten noch mehr die EU-Führer, die infolge der Krise in der Ukraine beschlossen, Handelskrieg gegen Russland, Finnlands Nachbarn und seinen wichtigsten Handelspartner zu führen.

Bereits 1961 warnten viele Wirtschaftswissenschaftler vor den Folgen, die man zurzeit beobachten kann. Robert Mundell, Schöpfer der Theorie der optimalen Währungsräume, die als Vorbild für die Euro-Zone galt, machte auf die asymmetrischen Schocks aufmerksam (länderspezifisch) als das Problem Nummer eins der Währungsunionen und warnte, dass sie außer Kontrolle geraten.5)Mundell , R.A. 1961, “A Theory of Optimum Currency Areas”, American Economic Review n.51, pp. 657-665.Zu den Voraussetzungen für ein effizientes Funktionieren der Währungsunion, zählt Mundell unter anderem Mobilität der Arbeitskraft, das heißt, keine kulturellen und sprachlichen Barrieren zwischen den Regionen, die Mobilität des Kapitals, die Flexibilität der Preise und Löhne, Finanztransfers zu Regionen mit asymmetrischen Schocks und ähnliche Konjunkturzyklen der einzelnen Mitgliedsländer. Im Falle der mangelnden „Mobilität der Produktivkräfte, können die asymmetrischen Schocks durch die Änderungen des Wechselkurses der Währung gedämpft werden, dazu müssen jedoch die separaten Landeswährungen vorhanden sein.“6)Robert Mundell and the Theoretical Foundation for the European Monetary Union, IMF 1999-12-13.

Überblick über die aktuelle Lage der Euro-Zone zeigt, dass es zurzeit die meisten Grundlagen fehlen, die für das Funktionieren der Währungsunion notwendig sind. Kulturelle und sprachliche Barrieren machen die Arbeitskräfte immobil, Finanztransfers (und nicht nur Darlehen) werden ironischerweise von Mitgliedern der Währungsunion verweigert, und was die Ähnlichkeit der Konjunkturzyklen angeht, zeigte eine Studie der Europäischen Kommission von 2003, dass „ihre Synchronisation höher bei den flexiblen Wechselkursen, und bei der kleinen Volatilität der Wechselkurse niedriger ist,“7)How similar are European business cycles? p. 30, 4TH Eurostat and Dg Ecfin Colloquium on Modern Tools for Business Cycle Analysis 2003-10-20/22.was bedeutet, dass die gemeinsame Währung nicht vorteilhaft ist. Weitere Studien ergaben, dass es keinen gemeinsamen Konjunkturzyklus für die Euro-Zone gibt,8)Do European business cycles look like one.daher das Einzige, was in der Euro-Zone funktioniert ist die Mobilität des Kapitals. Fazit: die Euro-Zone hat nichts mit einem „optimalen Währungsraum“ gemeinsam. Laut der Theorie der Volkswirtschaftslehre, muss Finnland, wenn es den Schock neutralisieren will, auf den Euro verzichten. Nur die Abwertung der Landeswährung, die die relative Stärke der finnischen Wirtschaft widerspiegelt, kann finnische Unternehmen wieder wettbewerbsfähig machen.

chart finland trade

Der Rest liegt auf der Hand: Finnland droht Stagnation, ja sogar Rezession und Verlust an Wettbewerbsfähigkeit.9)How sleepy Finland could tear apart the euro project, The Telegraph 2015-04-18.Das Land wurde von einem Netto-Exporteur zum Netto-Importeur mit der 9.2-prozentigen Arbeitslosenrate, die bei jungen Menschen bis zu 23 % beträgt.10)Unemployment rate 9.2 per cent in January, Statistics Finland 2017-02-21.Der sich verschlechternden wirtschaftlichen Situation kam eine soziale Initiative zur Abhaltung eines Referendums zum Euro-Austritt entgegen, die jedoch von einem Ausschuss des finnischen Parlaments abgelehnt wurde.11)Euro referendum initiative thrown out by parliamentary committee, Uutiset 2016-11-25.Obwohl die Idee wieder auf die lange Bank geschoben wurde, werden sich die Finnen daran umso schneller erinnern, je größer ihre Probleme mit der Wirtschaft werden.

Schlussfolgerungen:

· asymmetrische Schocks können auf jeden zukommen, so gibt es keine „verschwenderischen“ Länder Südeuropas und keine „sparsamen“ Länder Nordeuropas;

· von Tag zu Tag kann man von der Kategorie der „sparsamen“ zur Kategorie der „verschwenderischen“ Länder herabgestuft werden;

· Finnen, die den Griechen ihren Nationalstolz, den Parthenon, wegnehmen wollten, verloren ihr Nokia;

· Sparmaßnahmen funktionierten ebenso wenig in Finnland, wie in anderen Ländern;

· Laut Volkswirtschaftstheorie, wenn die Euro-Zone kein optimaler Währungsraum ist, ist die Rückkehr zu nationalen Währungen die einzige Möglichkeit, die asymmetrischen Schocks zu beseitigen.

References   [ + ]

1. Finland’s demands for collateral could leave Greek bailout in ruins, The Guardian 2011-08-28.
2. Growth Forecast Errors and Fiscal Multipliers, IMF Working Paper 2013.
3. Finland: The sick man of Europe? BBC 2016-02-29.
4. As Goes Nokia, So Goes Finland? Bloomberg 2013-09-03.
5. Mundell , R.A. 1961, “A Theory of Optimum Currency Areas”, American Economic Review n.51, pp. 657-665.
6. Robert Mundell and the Theoretical Foundation for the European Monetary Union, IMF 1999-12-13.
7. How similar are European business cycles? p. 30, 4TH Eurostat and Dg Ecfin Colloquium on Modern Tools for Business Cycle Analysis 2003-10-20/22.
8. Do European business cycles look like one.
9. How sleepy Finland could tear apart the euro project, The Telegraph 2015-04-18.
10. Unemployment rate 9.2 per cent in January, Statistics Finland 2017-02-21.
11. Euro referendum initiative thrown out by parliamentary committee, Uutiset 2016-11-25.